Saisonübersicht 1999/2000

Direktlinks

Schlagzeilen

Besondere Spieler und Trainer

Christoph Franke
Jörg Schmidt
Alexander Tetzner
Karsten Oswald
Nebojsa Krupnikovic
Ervin Skela
Peer Kluge
Torsten Bittermann
Sven Köhler
Thomas Laudeley
Ulf Mehlhorn
Steffen Süßner
Antonio Ananiev

Höhepunkte der Saison 1999/2000

SpieltagDatumPartieErgebnis
1. 13.08.1999 (Fr) · 18:00 Uhr13.08.1999 (Fr)   18:00 Uhr
Chemnitzer FC - Borussia Mönchengladbach
2:0 (0:0)
7. 03.10.1999 (So) · 15:00 Uhr03.10.1999 (So)   15:00 Uhr
FC Energie Cottbus - Chemnitzer FC
2:4 (1:1)
16. 14.12.1999 (Di) · 19:00 Uhr14.12.1999 (Di)   19:00 Uhr
Chemnitzer FC - VfL Bochum
3:3 (0:2)
27. 14.04.2000 (Fr) · 19:00 Uhr14.04.2000 (Fr)   19:00 Uhr
Alemannia Aachen - Chemnitzer FC
0:1 (0:0)
34. 26.05.2000 (Fr) · 19:00 Uhr26.05.2000 (Fr)   19:00 Uhr
Chemnitzer FC - Tennis Borussia Berlin
1:0 (1:0)

Wahl zum Spieler der Saison

Sieger: Antonio Ananiev

Die Wahl zum Spieler der Saison ist gelaufen. Einen Monat hatten die Fans Zeit, ihren Favoriten die Stimme zu geben. Und das geschah mit neuer Rekordbeteiligung. Ein herzliches Dankeschön möchte ich deshalb an dieser Stelle an alle Teilnehmer sagen.

Ein Ausländertrio beim CFC dominierte die diesjährige Wahl. An der Spitze Toni Ananiev, welcher mit einer Eindeutigkeit gewählt wurde, wie wir es sonst selten hatten. Er bekam mehr als doppelt soviel Punkte wie das Mittelfeld-As Nebosja Krupnikovic. Das Trio komplett macht der Albaner Ervin Skela auf dem dritten Platz. Sehr erfreulich auch das Abschneiden der beiden Youngster Karsten Oswald und Peer Kluge, welche die folgenden Plätze belegen. Gerade in Kluge besitzen die Himmelblauen ein Juwel, welches bei richtiger Förderung dem CFC noch viel Freude machen kann. Daß es genauso schnell wie hoch auch wieder runter gehen kann, zeigt das Beispiel Alexander Tetzner. Von dem Vorjahresdritten zeigtet Ihr Euch am meisten enttäuscht. Ein Drittel aller Teilnehmer hielten ihn für den "Looser der Saison". Ebenfalls enttäuschend fandet ihr die Leistung von "Hightower" Jörg Weber. Der Ex-Eisenhüttenstädter konnte seine Zweitligauglichkeit nicht nachweisen und wird den Verein aller Voraussicht nach auch wieder verlassen.

Keinerlei Rolle bei der Titelvergabe spielte Vorjahressieger Ulf Mehlhorn. Gerade mal eine einzige Stimme bekam "Mehlo". Der Routinier hat eine durchwachsene Saison hinter sich und konnte erst spät seiner Führungsrolle gerecht werden.

» Zur Auswertung

Kommentare

23.08.1999  Willkommen in der zweiten Liga! - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)
25.10.1999  Pfiffe gegen Dummheit und Intoleranz - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)
18.02.2000  Danke Lutz! - von Steffen Höfer
05.04.2000  Quo vadis, CFC? - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)
25.04.2000  Planlos, Ideenlos, Erfolglos - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)
22.05.2000  Nur ein Sieg zählt! - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)